Aufbau und Pindefinitionen

In diesem Artikel wird der Aufbau und die Belegung der Pins am Banana Pi näher untersucht. Schwerpunkt der Ausführungen sind primär die Pindefinitionen. Sowohl beim basteln, als auch bei professionellen Anwendungen sollte man sich immer bewusst sein, welche Bedeutung und daher auch welche Beschaltung eines Pins zu beachten ist. Durch eine Fehlinstallation kann der Banana Pi, als auch eure angeschlossenen Bauteile zerstört werden.

Aufbau und Schnittstellen des Banana Pi

Im Vergleich zum bekannten Raspberry Pi* bringt der Banana Pi einige Schnittstellen mehr mit. Dazu zählen eine SATA-Schnittstelle für Festplatten, ein Infrarot Empfänger, Mikrofon, ein USB OTG Anschluss, LEDs on Board und verschiedene Buttons. Alle Anschlüsse sind in der folgenden Grafik verdeutlicht.

Banana Pi Schnittstellen (Quelle: lemaker.org)
Banana Pi Schnittstellen (Quelle: lemaker.org)

Banana Pi Pinbelegung

Der Banana Pi verfügt an mehreren Positionen auf der Platine diverse Pins. Diese können individuell für das eigene Projekt als Ein- oder Ausgang beschalten werden. Somit bietet der Banana Pi eine optimale Grundlage zum ansteuern von Sensoren, LEDs und vielem mehr.

Banana Pi Schnittstellen, Pins
Banana Pi Schnittstellen, Pins

Der Pi verfügt über die Pin-Schnittstellen CON1, CON2, CON3, J11 und J12. Alle Pins können als GPIO Schnittstelle genutzt werden. Darüber hinaus bieten einige Pins noch weitere Funktionen. Zunächst werden die einzelnen Pinblöcke nach ihren Funktionalitäten gegliedert.

  • CON1: CSI Kamera Schnittstelle
  • CON2: LVDS Display Schnittstelle
  • CON3: GPIO, CAN Bus, SPI Bus, I2C Bus, PWM, Serial Port, Pins beliebig einsetzbar
  • J11: UARTO Schnittstelle (UARTO-RX, UARTO-TX), Eingang / Ausgang Konsole
  • J12: UART, Serial Port

CON3 GPIO Header

Die GPIO Pins vom Header CON3 werden unter den Pi-Anwendern hauptsächlich genutzt. Die Pins können über die entsprechende Software als Eingang oder Ausgang beschalten werden. Außerdem unterstützen die Pins eine Kommunikation via CAN Bus, SPI Bus, I2C Bus, PWM und eine serielle Datenübertragung. Zur richtigen Beschaltung stellen wir euch im Folgenden die Pindefinitionen CON3 vom Banana Pi vor. Zur Orientierung ist Pin 1 bei jedem Connector-Block auf der Platine des Banana Pi beschriftet.

wiringPiGPIOFunktionPinPinFunktionGPIOwiringPi
VCC-3V3 12VCC-5V
8PB21 TWI2-SDA 34VCC-5V
9PB20 TWI2-SCK 56GND
7PI3 GPCLK 78UART3-TX PH0 15
GND 910UART3-RX PH115
0PI19IO-0(UART2-RX) 1112IO-1 PH2 1
2PI18IO-2(UART2-TX) 1314GND
3PI17IO-3(UART2-CTS)1516IO-4(CAN_TX) PH20 4
VCC-3V3 1718IO-5(CAN_RX) PH215
12PI12SPI0_MOSI 1920GND
13PI13 SPI0-MISO 2122IO-6(UART2_RTS) PI16 6
14PI11 SPI0_CLK 2324SPI0_CS0 PI10 10
GND 2526SPI0_CS1 PI1411

CON1 Pinbelegung

Bei den Pins von CON1 handelt es sich um eine CSI Schnittstelle. Diese besteht aus 40 FPC Pins die zum verbinden eines Kameramoduls dienen. Die Pinbelegung ist im Folgenden beschrieben.

CON1 Pin PindefinitionGPIO
CON1 P01 LINEINL
CON1 P02 LINEINR
CON1 P03 VCC-CSI
CON1 P04 ADC_X1
CON1 P05 GND
CON1 P06 ADC_X2
CON1 P07 FMINL
CON1 P08 ADC_Y1
CON1 P09 FMINR
CON1 P10 ADC_Y2
CON1 P11 GND
CON1 P12 CSI-FLASH PH17
CON1 P13 LRADC0
CON1 P14 TWI1-SDA PB19
CON1 P15 LRADC1
CON1 P16 TWI1-SCK PB18
CON1 P17 CSI-D0 PE4
CON1 P18 CSI0-STBY-EN PH19
CON1 P19 CSI0-D1 PE5
CON1 P20 CSI-PCLK PE0
CON1 P21 CSI-D2 PE6
CON1 P22 CSI0-PWR-EN PH16
CON1 P23 CSI-D3 PE7
CON1 P24 CSI0-MCLK PE1
CON1 P25 CSI-D4 PE8
CON1 P26 CSI0-RESET# PH14
CON1 P27 CSI-D5 PE9
CON1 P28 CSI-VSYNC PE3
CON1 P29 CSI-D6 PE10
CON1 P30 CSI-HSYNC PE2
CON1 P31 CSI-D7 PE11
CON1 P32 CSI1-STBY-EN PH18
CON1 P33 RESET#
CON1 P34 CSI1-RESET# PH13
CON1 P35 CSI-IO0 PH11
CON1 P36 HPR
CON1 P37 HPL
CON1 P38 IPSOUT
CON1 P39 GND
CON1 P40 IPSOUT

CON2 Pinbelegung

Die CON2 Pins dienen zum ansteuern eines LCD Displays / Panel (LVDS), wahlweise mit Touchfunktion (I2C). Der Header umfasst 40 FPC Pins. Die Definitionen sind nachfolgend dargestellt.

CON2 Pin PindefinitionErweiterte Funktion GPIO
CON2 P01 IPSOUT
CON2 P02 TWI3-SDA PI1
CON2 P03 IPSOUT
CON2 P04 TWI3-SCK PI0
CON2 P05 GND
CON2 P06 LCD0-IO0 PH7
CON2 P07 LCDIO-03 PH12
CON2 P08 LCD0-IO1 PH8
CON2 P09 LCD0-D0 LVDS0-VP0 PD0
CON2 P10 PWM0 PB2
CON2 P11 LCD0-D1 LVDS0-VN0 PD1
CON2 P12 LCD0-IO2 PH9
CON2 P13 LCD0-D2 LVDS0-VP1 PD2
CON2 P14 LCD0-DE SMC_RST PD25
CON2 P15 LCD0-D3 LVDS0-VN1 PD3
CON2 P16 LCD0-VSYNC SMC_SDA PD27
CON2 P17 LCD0-D4 LVDS0-VP2 PD4
CON2 P18 LCD0-HSYNC SMC_SLK PD26
CON2 P19 LCD0-D5 LVDS0-VN2 PD5
CON2 P20 LCD0-CS PH6
CON2 P21 CD0-D6 LVDS0-VPC PD6
CON2 P22 LCD0-CLK SMC_VCCEN PD24
CON2 P23 LCD0-D7 LVDS0-VNC PD7
CON2 P24 GND
CON2 P25 LCD0-D8 LVDS0-VP3 PD8
CON2 P26 LCD0-D23 PD23
CON2 P27 LCD0-D9 LVDS0-VN3 PD9
CON2 P28 LCD0-D22 SMC_VPPPP PD22
CON2 P29 LCD0-D10 LVDS1-VP0 PD10
CON2 P30 LCD0-D21 SMC_VPPEN PD21
CON2 P31 LCD0-D11 LVDS1-VN0 PD11
CON2 P32 LCD0-D20 CSI1_MCLK PD20
CON2 P33 LCD0-D12 LVDS1-VP1 PD12
CON2 P34 LCD0-D19 LVDS1-VN3 PD19
CON2 P35 LCD0-D13 LVDS1-VN1 PD13
CON2 P36 LCD0-D18 LVDS1-VP3 PD18
CON2 P37 LCD0-D14 LVDS1-VP2 PD14
CON2 P38 LCD0-D17 LVDS1-VNC PD17
CON2 P39 LCD0-D15 LVDS1-VN2 PD15
CON2 P40 LCD0-D16 LVDS1-VPC PD16

J11 Pinbelegung

J11 PinPindefinitionErweiterte FunktionGPIO
Pin 1TXDUART0-TX PB22
Pin 2RXDUART0-RX PB23

J12 Pinbelegung

J12 Pin Pin Name Multiplex Function Select GPIO
J12 Pin1 5V
J12 Pin2 3.3V
J12 Pin3 NC IO-7 PH5
J12 Pin4 RXD UART7_RX PI21
J12 Pin5 NC IO-8 PH3
J12 Pin6 TXD UART7_TX PI20
J12 Pin7 GND
J12 Pin8 GND

Quellen (Stand: 30.9.14): wiki.bananapi.org, bananapi.com, lemaker.org

2 Kommentare zu “Aufbau und Pindefinitionen

Kommentare sind deaktiviert.