Raspbian: Tastaturlayout ändern

Wer seinen Banana Pi mit dem Betriebssystem Raspbian verwendet wird feststellen, dass das Tastaturlayout nicht wie erwartet funktioniert. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du unter Raspbian das Layout mit wenigen Handgriffen auf Deutsch bzw. auf jede andere beliebige Sprache / Landeseinstellung anpasst.

Zunächst benötigen wir die passende Software, mit der wir die Einstellungen vornehmen können.

sudo apt-get install console-data

Nach Abschluss der Installation ist das Menü zum anpassen der Tastatursymbole bei mir automatisch erschienen. Bei wem das nicht der Fall sein sollte kann mit folgendem Befehl das Menü öffnen. Gleichzeitig kann bei Eingabe des Befehls die Einstellung der Symbolbibliothek immer wieder vorgenommen werden.

sudo dpkg-reconfigure console-data

Das sich öffnende Menü sieht wie folgt aus.

Screenshot Banana Pi - Configuration console-data
Screenshot Banana Pi – Configuration console-data

Dort können wir aus verschiedenen Quellen unser Layout / Symbole auswählen. Da die meisten eine USB Tastatur verwenden navigieren wir zum Punkt Select keymap from full list und bestätigen mit Enter

Screenshot Banana Pi - Keymaps
Screenshot Banana Pi – Keymaps

Aus den aufgelisteten Keymaps können wir nun das für uns passende Layout heraussuchen, also Deutsch. Im unteren Bereich der Liste findet man den Punkt pc / qwertz / German / Standard / latin – no dead keys.

Diese Option funktioniert bei mir bisher ohne Probleme. Wer Erfahrungen mit anderen Einstellungen hat kann gerne ein Feedback in den Kommentaren hinterlassen.

Anschließend definieren wir nun das eigentliche Tastaturlayout.

sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration

In der folgenden Liste empfehle ich die Einstellung Classmate PC zu wählen. Weiterhin navigieren wir zu Other und setzen die Option German.

Screenshot Banana Pi - Keyboard-configuration
Screenshot Banana Pi – Keyboard-configuration

In den nächsten beiden Schritten werden spezifischere Einstellungen zum Tastaturlayout konfiguriert. Ich empfehle die Optionen The default for the keyboard layout und darauffolgend No compose key.

Abschließend werden wir gefragt, ob mit der Tastenkombination Strg + Alt + Entfernen der X Server geschlossen werden soll. Diese Entscheidung liegt bei jedem selbst: Ich empfehle No.

Um die Einstellungen zu aktivieren, führen wir den folgenden Befehl aus.

sudo udevadm trigger --subsystem-match=input --action=change

Das wars auch schon: Das Tastaturlayout ist jetzt auf Deutsch eingestellt. Rückblickend fasse ich nochmal alle Terminalbefehle zusammen:

sudo apt-get install console-data
sudo dpkg-reconfigure console-data
sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration
sudo udevadm trigger --subsystem-match=input --action=change

Quelle (Stand: 1.10.14): forum.lemaker.org

5 Kommentare zu “Raspbian: Tastaturlayout ändern

  1. Hallo, das mit der Tastatur geht viel einfacher!
    Einfach einfach Aufruf von vorhandenem Programm:
    raspi-config
    und dort auswählen:
    4 Internationalisation Options
    und abschließend aufrufen:
    I3 Change Keyboard Layout

  2. Bei mir hat es nicht hingehauen. Ich verwende Raspberian for Bananapi v3.1 (vom AUgust oder so). Ich habe die obige Prozedur mehrfach durchgespielt (sowie die Einstellungen per raspi-config). Es schien, als hätte ich nichts geändert. Ich verwende eine Logitech Funk Keyboard/Touchpad-Kombination

    Das File /etc/default/keyboard war danach auf dem richtigen Stand, aber nach einem Restart hat es trotzdem nicht funktioniert.

    Ich bin dann einmal auf die Suche gegangen. und habe folgendes gefunden: https://wiki.debian.org/Keyboard

    Im File /etc/initramfs-tools/initramfs.conf habe ich

    KEYMAP=y

    gesetzt und außerdem das File /etc/initramfs-tools/conf.d/driver-policy erzeugt mit der Option

    MODULES=most

    Dann habe ich in /etc/initramfs-tools/modules folgendes eingefügt:

    # USB keyboard at boot
    usbcore
    uhci_hcd
    ehci_hcd
    usbhid

    Dann auf dem root terminal:

    # update-initramfs -u

    eingegeben.

    Nach einem Reboot hat sich dann immer noch nichts getan. Aber wenn man dann

    setxkbmap de

    eingibt, dann ist die Tastatur auf Deutsch umgestellt. Ich habe noch nicht erforscht, ob das dann so bleibt. Das muss ich heute Abend sehen.

    1. Nach dem Neustart ist die Einstellung wieder weg. Dann ist wieder ein

      setxkbdmap de

      erforderlich. Schade.

Kommentare sind deaktiviert.