Remote Control: VNC Server installieren

Um den Banana Pi nutzen zu können muss man entweder Monitor, Maus und Tastatur anschließen oder über das Netzwerk via Remote darauf zugreifen. Der verbreitete SSH-Dienst erlaubt aber jediglich die Verwendung der Konsole. Der VNC Dienst (Virtual Network Computing) dagegen ermöglicht das Anzeigen des Bildschirminhaltes eines entfernten Computers auf einem lokalen Rechner. Mausbewegungen und Tastatureingaben werden dabei übertragen, sodass man auf dem entfernten Rechner arbeiten kann, wie als säße man direkt davor.

Um mittels VNC auf dem Banana Pi zugreifen zu können muss ein VNC Server auf dem Pi installiert werden. Der Computer mit dem du deinen Banana Pi via Remote steuern möchtest, spielt die Rolle des Clients. In der folgenden Anleitung zeige ich dir, wie du den VNC Server auf deinem Einplatinencomputer installierst und einrichtest.

VNC Server installieren

Bevor wir die VNC Software installieren bringen wir unseren Banana Pi auf den neusten Stand. Dieser Schritt ist optional und muss nicht zwingend durchgeführt werden. Sollte jedoch beim Start des Installationsvorganges ein Fehler auftreten, kann dieser durch ein Update behoben werden.

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Anschließend starten wir die Installation.

sudo apt-get install tightvncserver

Ist der Installationsvorgang abgeschlossen kann der VNC Server gestartet werden.

vncserver :1

Beim ersten Start des Servers werden wir aufgefordert ein Passwort zum Login festzulegen. Außerdem bekommen wir die Möglichkeit das view only zu aktiveren. Dabei kann ein Benutzer den Desktop des Pi betrachten, jedoch ohne Steuerungsmöglichkeiten. Wir empfehlen view only nicht zu aktivieren, außer es ist zum Beispiel im Sinne einer Monitoring Anwendung hilfreich.

VNC Client

Ist der VNC Server auf dem Banana Pi installiert, können wir mit einem VNC Viewer (Client) auf den Desktop zugreifen. Eine VNC Client ist zum Beispiel TightVNC. Um eine Verbindung via VNC herzustellen, benötigen wir die IP Adresse des BPi und den Port. Die Netzwerkverbindungsdaten können in der Logdatei vom VNC Server nachgelesen werden: /home/pi/.vnc/bananapi:1.log. Der Standardport ist 5901.

Quellen (Stand 1.9.14): wikipedia.org, rdklein.eu

3 Kommentare zu “Remote Control: VNC Server installieren

  1. Und wie wird der VNC Server nach jedem Neustart automatisch gestartet? Das immer manuell machen zu müssen, führt das Konzept etwas ad absurdum.

Kommentare sind deaktiviert.