Bananian Linux: Grafische Oberfäche – GUI mit LXDE oder XFCE

Das Betriebssystem Bananian Linux ist in Bezug auf den Banana Pi sehr leistungsstark und ressourcenschonend. Aus diesem Grund eignet sich das System in erster Linie für Serveranwendungen. Bananian ist weiterhin ein headless Betriebssystem, d.h. es besitzt keine vorinstallierte grafische Oberfläche (GUI). Somit ist keine Arbeit im Desktop-Betrieb bzw. via eine Remotedesktopverbindung möglich. Der Headless-Betrieb sorgt aber dahingehend auch für die enorme Leisungsstärke des Systems.

Aus Sicht von einigen Anwendungen und Vorhaben, oder vielleicht auch aus persönlichem Interesse, kann eine grafische Oberfläche erwünscht sein. Wie man eine GUI unter Bananian Linux installiert zeigen wir im Folgenden.

Prinzipiell benötigt man für den Berieb mit einer GUI ein Softwarepaket, welches eine Desktopumgebung bereitstellt. Im Folgenden werden die GUI-Tools LXDE und XFCE vorgestellt.

Bananian: GUI mit LXDE

LXDE steht für „Lightweight X11 Desktop Enviroment“, wobei „LX“ gleichzeitig auf Linux hindeutet. LXDE ist eine freie Desktop-Umgebung für Unix Systeme. Unter dem Raspberry Pi wird dieses Tool am meisten genutzt, um mit einem Desktopmodus zu arbeiten. Für den Banana Pi, speziell für Bananian Linux erfolgt die Installation gleichermaßen mit folgenden Befehlen.

Zunächst bringen wir unser System auf den neusten Stand.

apt-get update
apt-get upgrade

Anschließend wir die Installation von LXDE gestartet.

sudo apt-get install task-lxde-desktop -y

Damit die Einstellungen übernommen werden erfolgt ein Neustart des Systems.

sudo reboot

Bananian: GUI mit Xfce

Alternativ zu LXDE kann ein Desktop durch das Tool Xfce entstehen. Diese Tool stellt ebenfalls eine Desktop-Umgebung bereit und ist für Unix Systeme. Weitere Informationen zu Xfce findet man unter Wikipedia. Xfce ist im Vergleich zu LXDE etwas schneller und ressourcenschonender.

Vor der Installation bringen wir ebenfalls unser System auf den neusten Stand.

apt-get update
apt-get upgrade

Danach erfolgt die Installation von Xfce mit folgendem Befehl.

apt-get install xorg xfce4 xfce4-goodies hicolor-icon-theme gnome-icon-theme xfce4-power-manager

Damit die Einstellungen übernommen werden erfolgt ein Neustart des Systems.

sudo reboot

Quellen: Wikipedia LXDE, Wikipedia Xfce, Forum Raspberry Pi

Weiterlesen